Letzte Aktualisierung am: 21.09.2013

- Planung und Bau -

Mit meiner Planung für die Anlage komme ich nur sehr langsam voran. Hier die ersten Pläne. Allerdings fallen mir immer wieder kleine Dinge ein die ich dann in die Pläne einfüge. Deshalb denke ich das diese Pläne hier bestimmt noch nicht die letzte Version sind.

Da es sich bei meiner Anlage um eine recht beachtliche Größe handelt, habe ich mich entschlossen, die Anlage in einzelne Modulstücke zu bauen. Damit läßt sich die Anlage auch demontieren und in handliche Stücke zerlegen zur besseren Handhabung bei einem eventuellen Transport.

Es werden also insgesamt 5 einzelne Module entstehen. Besonderes Augenmerk habe ich darauf gelegt das keine Weiche direkt auf den Trennungslinien zu liegen kommt. Das würde die Gestaltung der Übergangsstücke zwischen den einzelnen Modulen nur unnötig komplizieren. Die Übergangsstücke zwischen den einzelnen Modulen müssen mit größter Sorgfalt geplant und erstellt werden, denn es soll beim späteren Modellbahnbetrieb zu keinerlei Störungen oder Entgleisungen der Züge kommen.

Der obere Schenkel wird 365cm lang sein und der rechte Schenkel wird 300cm lang sein.

Hier die Draufsicht:

* Oben in hellgrau die Streckenführung im Bahnhofsbereich.
* Dunkelgrau sind die Straßen eingezeichnet.
* Die Straßenbahnstrecke ist türkis.
* Die Industriegleise sind orange dargestellt und die Feldbahnstrecke ist grün.
* Auf dem rechten Schenkel sind in grau der Rangierbereich und einige Abstellgleise platziert.
* Unten rechts ist das Straßenbahndepot in türkis dargestellt.
* Damit kann ich meinen Spieltrieb vollauf zufrieden stellen.


Hier die Ansicht des Schattenbahnhofs.

* Links oben und rechts unten sind die Gleiswendeln platziert.
* Der Höhenunterschied wird mit 3 1/2 Ebenen überwunden.


Die Straßen und die Tramgleise sind hier aufgezeigt.

Oben links in der Ecke wird eine Kirche stehen die von der Straßenbahn umrundet wird. Hier ist auch die Endhaltestelle mit zwei Haltegleisen.

Auf der Ecke rechts oben wird die andere Endstation der Straßenbahn mit einer Kehre dargestellt. Hier soll eine kleine Oberstadt entstehen.

In der Ecke rechts unten werde ich das Straßenbahndepot bauen. Die Gleise sind so angeordnet das die Straßenbahn in jede Richtung fahren kann.


Und hier ist die Feldbahn aufgezeigt.

* In der Ecke links ist der Anschluß an den Straßenverkehr.
* In der Mitte ist die Beladung für die Bahn.
* Und in der rechten Ecke ist das kleine Bergwerk platziert.



Na ja, ich muß zugeben, das ich mir das etwas leichter vorgestellt habe meine Anlage zu bauen, aber, die Arbeit geht vor, deshalb wird es wohl doch noch einige Zeit dauern bis es mir zeitlich möglich ist an meiner Planung und deren Verwirklichung tatkräftig Hand anzulegen...


In diesem Sinne, es wird wohl noch ebbes dauern mit dem Bauen.....grins.....
© 2018 | n-modell-bahn.de